NZ_Bilder_1920x588_L2_8

Finanzielle Gesundheit und Potentialentfaltung

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Talmud

Das Wissen um die Macht der Gedanken und unbewussten Glaubenssätze ist schon sehr alt, und immer noch immens wichtig. In unserer sich immer schneller ändernden Zeit wichtiger denn je. Nur wer geistig frei und voll in seiner Kraft und Mitte ruht kann sich im Einklang mit der eigenen Natur auf Veränderungen einstellen. Sich seiner eigenen Gedanken und Mechanismen bewusst zu werden, und zu erkennen welche davon eigentlich förderlich sind, hat eine grosse Kraft. Nur so können grundlegende Änderungen auch im Aussen geschehen, durch das Ändern der eigenen Gedanken, Muster und Gefühle.

Was hat das jetzt mit einer stabilen wirtschaftlichen Basis oder gar einem finanziellen Sahnehäubchen zu tun?

Beim Thema Geld ist die beschränkende Wirkung von Glaubenssätzen am Deutlichsten zu sehen, wer innerlich Armut mit zum Beispiel Edelmut koppelt ( Robin Hood war ein Held meiner Kindheit) darf gar nicht wohlhabend werden, weil das dann mit Ungerechtigkeit gekoppelt ist.

„Wir sind arm, aber glücklich.“ Haben sie das selber auch schon gehört oder gedacht? Wird hier suggeriert, dass Reichtum unglücklich macht? Könnte es einfach ein Weg sein, sich mit der Misere abzufinden, wie es für viele Generationen vor uns sicher auch sinnvoll war?

Wir leben jetzt in einer anderen Zeit und haben ganz andere Möglichkeiten als unsere Vorfahren. Reichtum, inneren wie äußeren, zum Wohle Aller, können und dürfen wir lernen und erreichen.

Wir alle kennen Menschen, die chronisch im Mangel sind, oder Menschen, die immer in der Fülle sind, egal wieviel sie konkret verdienen. Hier ist deutlich erkennbar, daß es eine Art Thermostat in jedem von uns gibt, das mitreguliert, wieviel Geld in unser System hinein und heraus darf.

Die gute Nachricht: Das lässt sich ändern!

Wir haben alle, weltweit, das Recht, in der Fülle zu leben. Es ist genug für alle da. Es gibt genügend Sonnenenergie und genügend Wasser für alle, und es gibt mehr als genug Nahrung und Geld. Auch wenn in den Medien gerne Schreckensnachrichten verbreitet werden. Angst verkauft sich leider besser als gute Nachrichten.

Ich sehe mir lieber die Hülle und Fülle in der Natur an und möchte blühen wie ein Kirschbaum. Der produziert viel mehr Kirschen als es bräuchte und beschenkt alle überreichlich. Auch Lösungen für fast alles gibt es schon in Hülle und Fülle, von der Mehrheit ignoriert. Sie sind trotzdem da und funktionieren auch!

Möchten Sie etwas dafür tun, dass sich Ihre materielle Basis auf soziale Art ändert in Richtung Fülle? Dann kontaktieren sie mich gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch, ich freue mich auf Sie!

TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.