Nilufar-weite-blick-600x300

Mein Jahresrückblick 2022: Achterbahn und Wachstum in die Zartheit☀️.

Im Jahresrückblick ist mein Jahr 2022 eine Achterbahn vom Feinsten gewesen. Das Auf und ab einer Achterbahn, und immer wieder ein Wachstum hinein in meine Zartheit. Ich wurde im Lauf des Jahres immer sanfter mit mir.

Anfang 2022 war ich bereit, Bäume auszureißen! Darüber war ich sehr glücklich, denn 2021 war eines der anstrengendsten Jahre meines Lebens gewesen. Jetzt wollte ich alles nachholen, was die letzten zwei Jahre nicht leben konnte, und all die Dinge, die ich in 2021 gelernt hatte, wollten raus in die Welt! Mega große Ziele und Absichtslosigkeit im Wechsel wäre auch ein passendes Motto für 2022 gewesen…dafür hatte ich kein passendes Foto 😂. Dieses Foto hier wollte ich zuerst nehmen, dann kam der Tipp das beste und schönste Foto von dir zu nehmen, also war es wieder raus aus der Auswahl.

Nilufar füttert Lämmer mit der Flasche

Die Lämmer und ich haben etwas gemeinsam, viel Zartheit, gepaart mit so viel Lebensenergie.

Diese Lämmer habe ich im Frühjahr 2022 ein paar Wochen lang versorgt. Sie haben mich sehr berührt. Und es war ein passender Start ins Jahr, weil ich das später auch für mich tun durfte, das Nachnähren der kleinen, zarten, verletzlichen Anteile in mir, immer wieder. Die ersten 3 Monate waren fantastisch, dann kam der Kater nach der Party 😅. Mein Körper stieg auf das Bremspedal. Der Sommer hat mich gelehrt, was chronische Schmerzen bewirken können. Zum Herbst und Winter habe ich dann wieder die Kurve gekriegt mit mehr Balance ☀️.

Ich durfte ganz viel in meine Zartheit hineingehen, meine Sensibilität, mein mich nicht mehr mit Disziplin durchkämpfen wollen. Bevor ich das kämpfen loslassen konnte, gab es einen gewaltigen Höhepunkt im Sommer. Vieles war anstrengend in 2022, und gleichzeitig war es gut, denn meine Ausdauer wurde belohnt. Mit tieferer Selbstliebe und mehr annehmen, was ist. 2020 habe ich mein ganzes Leben umgepflügt. 2021 wurden Samen gesetzt. Dieses Jahr durften viele Pflanzen auf dem Feld aufkeimen und sichtbar werden.

Vom Kampf zur Ausdauer, und von der Ausdauer zum Frieden in mir, das war in 2022 eine sich lohnende Reise.


Die Inhalte dieses Blogartikels: Verbergen

Mein Rückblick auf meine eigenen Ziele für 2022

Meine Ziele für 2022 waren groß und viele. Im Nachhinein wollte ich aufzuholen, was 2020 +2021 liegengeblieben ist: Rausgehen mit all meinen neuen Erkenntnissen.

Nachdem ich in 2021 mehr mit dem Ankommen in meinem neuen Leben beschäftigt war, strotze ich Ende 2021 nur so vor Tatendrang. Oder besser, meine bewussten Anteile waren voller Tatendrang 🤣. Was ist daraus geworden?

“Der Mensch plant und Gott lacht”

Jüdisches Sprichwort

Meine Ziele für 2022 waren zu groß und zu viele.

  • Crypto Investments auch technikfremden, spirituellen Frauen zugänglich machen. Der Spirit of Crypto Workshop war ein voller Erfolg! Unser Folgeprogramm war zu voll für die Bedürfnisse unserer Kundinnen und ist gefloppt. Da wir haben viel gelernt 😅.
  • Eigene Gruppenprogramme aufbauen zur Körper Geist Geld Verbindung. Zu Geld-Themen, zu Zielen und zu Selbstsabotage. Die Anfänge habe ich zeigen können in Interviews und Webinaren, die ganzen Programm zu launchen habe ich in 2022 nicht geschafft.
  • Ich wollte im Sommer ganz entspannt mein nächstes Buch schreiben. Die Vorarbeiten dazu liefen das ganze erste Halbjahr. Der Sommer wurde stattdessen eine Reise in den chronischen Schmerz 😅. Mehr dazu beim Kapitel “Urlaub in Hamburg mit Hindernissen”.
Nilufar sitzt auf einem großen Stein, mit dem blauen Mittelmeer im Hintergrund.

Auch wenn nicht viele meiner Ziele erfüllt wurden, gab es befriedigende Meilensteine 🥳🥳🥳. Hier meine Top 3:

👉 Ramona Beyer @holistic.lifestyle.journey und ich haben die @spiritofcrypto_academy ins Leben gerufen. Für Frauen, die bisher den Fokus auf anderen helfen hatten, und jetzt den Fokus auf die eigene finanzielle Bildung & Fülle zu legen 💎 🏝 ☀️.

👉 Im Sommer 2022 begann ich meine neue Positionierung als Business Hebamme für Online Coaches 💃🏼. Auch hier geht es um Neuanfänge: Branchenwechsel, Marktforschung & Produktentwicklung. Was ich gemeistert habe, darf ich jetzt weitergeben 🙏.

👉 Körper-Geist-Geld Verbindung goes out in the world. Das Konzept arbeitet damit, dass sämtliche Erfahrungen, auch die mit Geld, in deinem Körper abgespeichert sind. Diese Arbeit an mir selber hat bei mir den Durchbruch gebracht, seitdem kann ich von Angeboten als Coach zur Persönlichkeitsentwicklung ein Einkommen erzielen, das mir Freude bringt 🤩 🥳 🎉.

Mein Jahresrückblick 2022

Erstes Learning: Januar ist jetzt offiziell mein Rückzugmonat ☯️.

Neujahr startet bei mir jetzt chinesisch, dieses Jahr am 22. Januar 2023 😎. Hingabe an das, was ist, statt mega große Ziele zu verfolgen. Teil 1 😅: Der Januar 2022 war der dritte Januar in Folge, in dem ich viel mehr Rückzug brauchte als gedacht. Ich lerne daraus, und plane jetzt die Ruhezeit im Januar ein, anstatt mich mit unpassenden Plänen zu überfordern 🥳  🌈 ☀️.

Für den Start des Kalenderjahres plane ich jetzt Urlaub oder Ruhezeiten ein, keine großen Projekte!

Der Strand von Paleochora im Winter, mit Sonnenuntergang.

Mein erstes Webinar “Vom Zweifel zur Umsetzung” gibt es erst Anfang Februar 2023. Passt sowieso besser. Wenn du dann deine Neujahrsvorsätze noch nicht umgesetzt hast, oder regelmäßig mit der Umsetzung deiner Träume haderst, kannst du auch gerne kommen 🥳.

Wie ich mein Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug befriedige:

  • Zweimal im Jahr Auszeit, oder deutlich reduzierte Arbeitszeit, für circa 4 Wochen, einmal im Januar, und einmal im Sommer.
  • Im Alltag nicht mehr als ein Einzel Coaching Termin am Tag.
  • Jeden Tag alleine raus in die Natur🏝.
  • Sonntag ist Ruhetag, gerne mit Ausflug, etwas besonderem 🎉.

Was mich immer entspannt, ist kochen 🤩. Auch Yoga oder walken, schreiben oder singen, da ändern sich meine Routinen immer mal wieder.

Nilufar, mit geschlossenen Augen, an eine Palme gelehnt. Symbol für ein großes Rückzugsbedürfnis, das ich immer besser lerne zu befriedigen.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass dieser ruhige, freie und flexible Lebensstil für mich jetzt möglich ist.

Chakra Intensiv Mastery: Die Fortbildung, bei der kein Stein in mir auf dem anderen blieb.

Wie so oft kam ich über einen Zufall zu dieser echten Perle: Die Chakra Intensiv Mastery von Margaret Lynch Raniere. Grob gesagt eine Mischung aus Chakrenlehre, Hypnosetherapie und EFT. Der Effekt ist wortwörtlich umwerfend! Die Fortbildung, bei der kein Stein in mir auf dem anderen blieb. Ein echtes Highlight des Jahres 2022.

Nilufar mit geschlossenen Augen und Natur im Hintergrund. Es gab viel zu verdauen in 2022.


Eigentlich war ich hier, weil ich in mir merkte, wie sehr manche alten Anteile in mir sich noch verstecken wollten. Und das wollte ich ändern. Margaret Lynch Raniere ist für mich die weltbeste Expertin zum Thema Selbstsabotage. Mit dem Chakren Ansatz arbeitete ich sowieso schon selber, ich war gespannt was sie uns dazu geben würde.

Seit Januar 2022 arbeite ich, jetzt das ganze Jahr schon, mit diesen phänomenalen Methoden, mit mir selbst und meinen Kundinnen. Mehr dazu hier in einem eigenen Blogartikel zur intensiven Chakra Arbeit.

Bild aus der Chakra Intensiv Mastery: Auswirkungen von befreiten Chakren

Kurz: Die Chakra Intensiv Mastery war eine der wertvollsten Fortbildungen, die ich je gemacht habe 💎 ☀️ 💎. Für mich persönlich, und für meine Kundinnen.

März: Der Spirit of Crypto Workshop 💸

Das erste Mal “The Spirit of Crypto” war eine einzige große Party 🤩 🥳 🎉. Oh, wie schön ist es oben auf der Achterbahn 🏄🏼!

Wie alles begann, nämlich mit einem tollen Trigger für mich, habe ich schon in der Jahresrückschau 2021 erzählt. Dieses Jahr im März war es dann so weit: Ramona und ich haben den ersten “The Spirit of Crypto Workshop” geleitet.

Ich habe bereits im Jahre 2010 das erste Mal von Bitcoin gehört und war kurz davor, ein paar hundert Euro zu investieren. Aber ich habe mich nicht getraut. Ich hatte Angst vor der Technik, Angst davor, einen Fehler zu machen, Angst, weil ich nicht wusste wie es geht.

Heute kann ich drüber lachen, nur manchmal könnte ich mir schon in meinen Allerwertesten beißen 🤣. Denn rückblickend betrachtet habe schon ganz viel Geld liegen lassen 💸.

Mein Learning: Die beste Zeit zum Investieren war vor 10 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist immer jetzt. Damit du mutiger sein kannst als ich damals, zeigen wir dir im Workshop den einfachsten und spaßigsten Einstieg in die Crypto Welt. Live und aus der Dose 🥳.

Bild von der Homepage des Spirit of Crypto Workshops, zum Einstieg in Crypto Investments.

Der Workshop “The Spirit of Crypto” war nicht nur eine große Party, er war auch Teamwork vom feinsten🤩! Es gab eine Menge Spaß und Umsetzung, mit unseren Themen finanzielle Bildung, Fülle und Kryptos.

Spaß und Umsetzung sind die Markenzeichen von Ramona Beyer und mir als Spirit of Crypto Team.

Schau selbst in die ´Gesichter 🤩 :

Über 60 glückliche neue Crypto Investoren im gemeinsamen Zoom.

Es war wirklich ein 10 Tage dauerndes Fest, mit allem, was wir uns als Vor- und Nachbereitung überlegt hatten.

Die Wunderstunde war Teil der Vorbereitung, dann kamen 5 Tage Kernzeit mit täglich 1-2 h Stunden Input. Es wurde viel gelernt, gefeiert, und getanzt haben wir auch 💃🏼. Wir haben mit allen, die wollten, gemeinsam Bitcoins gekauft, und zwei Tage später gestaked. Das ist eine risikoarme Form der Anlage von Kryptowährungen auf Zeit.

Learning: Nach soviel Input brauchten alle eine Pause! Wir haben unsere fast 80 Teilnehmerinnen total überfüttert. Dabei hatten wir uns so ein mega geiles Nachfolge-Programm ausgedacht. Nur war niemand bereit dafür. Unser Fest endete für und also mit einem Flop 😢.

2022 war das erste Jahr, in dem ich offiziell ein Projekt entwickelt und durchgeführt habe, bei denen Menschen über Investments lernen! Energetisch und praktisch. Ich habe es geliebt.

Ramona und Nilufar haben Spaß mit technischen Herausforderungen im Zoom. Gerade sind beide doppelt da.

Und stolz bin ich auf mich und uns. Als Naturkind, das immer mega leger durch die Gegend läuft, und auch nicht Finanzen studiert hat, habe ich da Komplexe gehabt. Dabei investiere ich seit 2006 in unterschiedlichste Projekte, und habe eine Menge Erfahrungen weiterzugeben.

Teamwork hilft da ungemein, der anderen ihre Kompetenzen und Wirkung zu spiegeln. Das ist wichtig, gerade für uns Frauen, gerade im Finanzbereich. Für mich war der Workshop ein voller Erfolg. Weil ich genau sehen konnte, was wir alles auch falsch gemacht haben, mit der Überfütterung zum Beispiel, das hat mein Erfolgsgefühl nicht getrübt.

So lernen wir Menschen eben, und Ramona und ich erst recht. Kennengelernt haben wir uns 2020 in mehreren Fortbildungen, in denen es auch um unser Human Design ging.

Uns beiden liegt das Austesten im Blut! Wir machen viele Erfahrungen, und lernen aus unseren Fehlern. Davon können dann andere profitieren. So wie hier im Spirit of Crypto Workshop.

April: Selbstsabotage Learnings, oder der Sichtbarkeit – Kater  🐈

Im ersten Quartal 2022 war ich in der Sichtbarkeit wie noch nicht vorher in meinem Leben 💃🏼. Und das auch noch als Frau mit Finanzthemen.

Ein Teil in mir hat das gefeiert 🤩, ein anderer Teil kam nach dem Spirit of Crypto Workshop in eine Art Sichtbarkeits-Kater 😅. Das zweite Tief der Jahres Achterbahn 2022. Mit zartem Wachstum und wichtigen Learnings als Ergebnis.

In meiner Selbstsabotage Ausbildung nennen wir das den Backslash, oder die Rückwärts Spirale. Frei nach dem Motto zwei Schritte nach vorne, und gefühlt 10 Schritte zurück. Was nicht stimmt, aber so fühlt es sich dann an, und in dem Moment glauben wir es auch.

Ein alter Teil von uns bekommt mächtig Angst, weil sich das Leben wirklich verändert hat. Und versucht nun mit aller Kraft, uns in alte Muster zurückzuziehen. Diese alten Schutzmuster können echt hartnäckig an uns kleben, oder wir in ihnen. Deswegen habe ich hier ein Spinnennetz als Bild gewählt. Kennst du das vielleicht auch?

Bild eines Spinnennetzes aus Nilufars Garten, als Symbol dafür, wie wir uns verfangen können.

Meine größte Aufgabe immer wieder: Meine zarten, erholungsbedürftigen Seiten annehmen und lieben. Mich nicht grämen darüber, dass es gerade gefühlt rückwärts geht, sondern feiern, wo ich steh’, mit Rückwärts Spirale! Denn die sagt vor allem erstmal, dass ich vorangegangen bin.

Erstmal war das Programm Hingabe an das, was ist. Anstatt mega große Ziele zu verfolgen. Ja, ich würde gerne die ganze Welt an meinen Gaben und Erkenntnissen teilhaben lassen. Und mir geht es um nichts Geringeres als das Paradies auf Erden für alle. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist einfach hier im Moment zu sein, und annehmen, was ist. Einfach sein ist auch Heilung für alle.

Im Spirit of Crypto Team gab es auch das Zieltrauma Thema, ein anderes Selbstsabotage Muster, das uns klein halten will. Dazu ein anderes Mal mehr ☀️ 🌈 ☀️.

Was mir immer hilft, ist das beobachten und verbinden mit der Natur. Im April und Mai war das besonders schön.

Frühling mit Margeriten Pracht, Ziegen-Lämmchen mit Mama-Ziege, Schafen und Wildbach.

Mai: Wir gründen die Spirit of Crypto Academy!🦋

Ein Glück, jedes Tief hat irgendwann sein Ende. Sich Hilfe holen können, ist eine Fähigkeit, die Ramona und ich beide beherrschen. Und so kamen wir nach einer gefühlten Ewigkeit, in Wirklichkeit waren es nur 4-6 Wochen, wieder aus unserer Höhle heraus.

Mit dem Interviewformat, das mir schon geholfen hat unseren Spirit of Crypto Workshop zu konzipieren, habe ich noch mal Interviews geführt, um herauszufinden, was bei unserem letzten großen Angebot schieflief.

Was bei unserem Angebot den Flop verursachte:

Es war etwas sehr Typisches: Wir sind davon ausgegangen, dass unsere Kundinnen so ticken wie wir. So wird es einem ja auch oft beigebracht, dein Avatar, du vor 5 Jahren und so weiter. Und wir zwei wollen immer ganz viel auf einmal haben, damit wir ganz schnell ganz viel lernen und machen können.

Unsere Traumkundinnen wollen sich aber nicht 3 Mal die Woche treffen, sondern nur einmal. Sie wollen lieber langsamer lernen. Und sie wollen es flexibler haben. So wurde unser 2 Monatsprogramm jetzt ein 9 Monats Angebot in drei Abschnitten.

Die Spirit of Crypto Academy war geboren!

Natürlich haben wir auch ihr Human Design Chart erstellt. Dabei habe ich Tränen in den Augen gehabt 🥰.

Unsere Academy hat den Kanal der Initiation. Das heißt, die Academy ist dafür gebaut, anderen den Zugang zu einem Thema zu eröffnen, sie einzuweihen. Und das tun wir liebend gerne!

Einweihen in Fülle Themen, einweihen in die Selbstliebe ganz konkret, das heißt dafür sorgen, dass es dir finanziell gut geht. Crypto ist da nur ein Aufhänger, weil es Spaß macht, und hilft alte Glaubenssätze über Bord zu werfen. Es geht um finanzielle Bildung und Fülle für Frauen, die ihr ganzes Leben immer nur an andere gedacht haben. Und jetzt merken, dass es Zeit ist auch an sich zu denken.

Große Laubbäume und Licht sind auf diesem Bild zu sehen, Symbol für die Art von Wachstum, die wir am liebsten sehen. Groß, stark, lichtvoll, nachhaltig.

Wir treffen uns in Zukunft “nur” einmal die Woche. Jeden Monat gibt es dann einmal Finanztheorie, und einmal Persönlichkeitsentwicklung zum Thema Körper-Geld Verbindung. Dann noch Umsetzungscalls, denn mit Spaß umzusetzen ist unser Ziel, nicht die Wissensansammlung. Und dann noch einmal im Monat einen Community Call, wo wir uns austauschen und Neues aus der Crypto Szene besprechen können. Ich freue mich schon drauf 🥰.

Die Wunderstunde als Minikurs geht online

Einen Teil unseres Workshops haben wir ausgelagert, und stellen ihn jetzt auch schon als Minikurs zur Verfügung: Die Wunderstunde.

Diese 90 Minuten lohnen sich vor allem sehr, wenn die üblichen Money Mindset Geschichten und Law of attraction Übungen dir noch nicht zu mehr Fülle in deinem Leben verholfen haben. Manche Teile davon werden vielleicht erstmal merkwürdig sein, besonders wenn du aus der “positiv denken Szene” kommst.

Juni: Ein Sommer in Deutschland  🌳.

Dieses Jahr bin ich schon im Juni nach Deutschland gekommen, in der Hoffnung den Hitzewellen über 40 Grad zu entgehen.

Hat geklappt 🥳🤩 🥳. Seit es eine bewusste Wahl ist, liebe ich den nordischen Sommer. Vielleicht liegt es auch am älter werden: Früher konnte es mir gar nicht zu heiß werden, in keiner Wüste der Welt wurde es mir zu viel.

Nilufar mit Käppi und gelben Gläsern.

Jetzt machen mich 40-44 Grad im Schatten fertig. Tiefste Temperaturen von 36 Grad in der Nacht sorgen dann auch nicht für Erholung 😂. Im Süden Kretas werden alle Menschen, Kreter wie Expats, im Sommer zum Vampir. Wir verstecken uns vor der Sonne, und kommen nur raus, wenn die Sonne untergegangen ist. Kein großer Spaß für mich Sonnenanbeterin☀️.

Da komme ich doch lieber in die alte Heimat, und docke wieder an bei Freunden und Familie. Babysitten in Wandsbek war ein Highlight, ein Ausflug zu den Boberger Dünen bei mir eine Tradition.

Urlaub in Hamburg mit Hindernissen 😐.

Hingabe an den Schmerz, statt große Ziele zu verfolgen. Teil 3 😰: Gehen tut weh. Dann tut es immer weh, Tag und Nacht!

Leider führte ein Tag, den ich wandernd in den Boberger Dünen verbracht hatte, zu einer totalen Dekompensation in meinen Füßen. In den Wochen danach tat alles weh, jeder Schritt. Auch ausruhen half nichts mehr, auch nach 3 Tagen kaum gehen war ich immer noch schmerzgeplagt, auch nachts. Es war zermürbend. Das war das anstrengendste Achterbahn Tief des Jahres. Einmal habe ich nachts geweint vor lauter Schmerzen.

Die Schmerzen in meinen Füßen sind ein altes Thema, ein Weg, wie mein Körper sich meldet, wenn ich etwas nicht verstehe. Na klar schaue ich auf allen Ebenen, was dann los ist, körperlich, seelisch, geistig, emotional. Das hat mich ganz schön aus dem Tritt gebracht, alles andere kam zum Stillstand. Was mich besonders schmerzte war, dass ich Freunde und Familie sehr viel weniger gesehen hatte als geplant.

Neue Einlagen waren übrigens alles, was mir die Schulmedizin geben konnte, zum Thema Fußschmerzen.

Meine Turnschuhe, mit neuen Einlagen.

Ich wollte mein nächstes Buch im Sommer 2022 schreiben, hat nicht geklappt 😥.

Stattdessen war ich mit chronischen Schmerzen herausgefordert und beschäftigt. Anstatt entspannt zu schreiben, checkte ich auf etlichen materiellen und energetischen Ebenen, was los ist mit meinen Füßen. Die schmerzten so stark, dass ich nachts nicht schlafen konnte 😥.

Die Vorbereitungen für mein Buch liefen das erste Halbjahr, der Plan war, die Sommerpause dafür zu nutzen “Butter bei die Fische” zu geben, wie wir in “Hamburch” so sagen. Mir 2 Wochen Zeit nur zum Schreiben zu nehmen. Es ging nicht. Als die Füße dann endlich wieder schmerzfreier wurden, war ich mega erkältet 😂. Ich habe das Thema jetzt erstmal losgelassen, wenn es wieder losgehen soll, werde ich schon die richtigen Signale erhalten. Den Zeitpunkt habe ich abgegeben.

Es ist immer wieder spannend, nach Hamburg zu kommen, meine alte Heimat. Es fühlt sich jedes Mal anders an. Was immer gleich ist: Ich bin so froh, nicht mehr dauernd in dieser, oder einer anderen Großstadt zu sein! Das Landei in mir ist gerne für ein paar Tage zu Besuch, dann reicht es auch schon.

Juli bei Yoga Vidya: Heilung und Arbeiten geht zusammen 🕉.

Auf der Suche nach einer Lösung für meine chronischen Schmerzen kam ich nach Bad Meinberg, zu Yoga Vidya. Ich war schon so oft hier zu Seminaren, meist welche besuchen. In 2019 habe ich auch welche gegeben, zur Heilung deiner Geburt.

Jetzt kam ich zum ersten Mal als Gast ohne Programm. Besser gesagt, mein Programm waren meine Füße, und die Angebote der Yoga Therapie und der Ayurveda Oase. Beides kann ich wärmstens empfehlen!

Yoga Vidya Bad Meinberg. Bilder von einem Gebäude, Krishna und Geliebte auf einer Außenwand.

Ich kam am Wochenende an, am Montag hatte ich morgens meine erste Yoga Therapie stunde. Die Stunde bestand aus Gespräch und Übungen.

Theorie dort: Die Nervenverbindungen von Nacken und Wirbelsäule, zu Becken und Füßen sind unterbrochen. Ich bekam Übungen, um diese Verbindungen zu stärken. Jeder rein schulmedizinisch ausgebildete Mensch wird wahrscheinlich die Nase rümpfen, ich sage “Wer heilt, hat Recht”.

Am selben Nachmittag noch ging ich völlig unerwartet meine ersten schmerzfreien Schritte seit Wochen. Was war das für ein Gefühl von Freude und Leichtigkeit! Hurra! Hoffnung! Die Achterbahn ging wieder hoch 🌈 ☀️🏄🏼. Jetzt Endes des Jahres bin ich größtenteils schmerzfrei. Ich merke es noch bei Spaziergängen, dann tun die Fußsohlen wieder weh. Wanderungen fallen gerade noch völlig aus. Da bin ich gespannt, wie die Reise in 2023 weiter geht.

Eines der Yantras in den Fluren von Yoga Vidya Bad Meinberg

Spannend war auch zum ersten Mal in Bad Meinberg zu sein, und gleichzeitig meine Arbeit als Coach fortzuführen. Meine Urlaubszeit in Hamburg war vorbei. Und auch wenn ich nur sehr reduziert gearbeitet habe, ich war wieder erreichbar. Vormittags Zeit für mich und meine Gesundheit, nachmittags Coaching für andere, abends wieder Yoga Vidya Programm.

Dieser Rhythmus gefiel mir gut, vielleicht mache ich das nächsten Sommer wieder 🌈 ☀️🏄🏼.

Warum ich jetzt als Business Hebamme arbeite 💃🏼. Der Start von Healing & Success.

Die Interviews, die ich im April und Mai geführt hatte, machten eine Sache sehr deutlich: Es gibt unendliche viele Frauen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, die da rauswollen, und noch nicht genau wissen wie. Die schon ein neues Standbein als Heilerin, Therapeutin oder Coach auf dem freien Markt angefangen haben, aber nicht wissen, wie das rentabel genug wird, um mit der alten Tätigkeit aufhören zu können.

Frauen, die mich fragen, wie ich es gemacht habe! Ich verstehe sie so gut, ich habe ja auch jahrelang herumgekrebst als Hebamme für die neue Zeit. Ein Grund dafür war genau diese schwammige Berufsbezeichnung. Ein anderer, dass meine Angebote auch zu schwammig waren. Noch ein Grund: Ich musste erstmal verkaufen lernen! Kurz, ich habe echt viel gelernt, was andere Coaches und Heilerinnen auch gut brauchen können.

2021 war bei mir der turning point, durch diverse Ausbildung bei Margaret Lynch Raniere. Durch ihre Arbeit mit meiner Körper-Geld Verbindung kann ich jetzt auch meine spirituellen Angebote so verkaufen, dass ein Leben davon möglich ist. Und schwups, musste ich mir die nächste Herausforderung suchen, anstatt mich auf dem erreichtem auszuruhen…. klug war das von außen gesehen nicht. Aber es war dran.

Ich möchte, dass noch viel mehr Frauen von dieser so dringend benötigten Heilungs- und Coaching Arbeit leben können. Deswegen biete ich seit Sommer 2022 folgendes als Business Hebamme an:

  • Marktforschung für Kleinunternehmen, die eine echte Herzverbindung zum Kunden brauchen.
  • Produkte entwickeln, die deine Kunden gerne bezahlen.
  • Erstgespräche mit Herz führen.
  • Eigene Selbstsabotage Strategien entlarven und damit umgehen lernen.

Meine eigenen Business Coaching Erfahrungen waren teilweise sehr schmerzhaft, gerade weil diese Coaches nur “Augen zu und durch” sagen konnten bei Selbstsabotage. Und weil sie außerhalb ihres Systems nicht helfen konnten. Bei mir gibt es immer ein Buffet an Möglichkeiten, nicht den einen richtigen Weg. Einer der Vorteile von 17 Jahren Selbstständigkeit in 3 Branchen, mehr Überblick.

Hier mein neues Logo, und der neue Name: Healing and Success.

Es geht um Heilung und Erfolg, das gehört für mich zusammen. Einige meiner früheren Kundinnen werden sich eventuell abwenden, weil die Themen Erfolg, Business und Geld zu sehr triggern. Das nehme ich gerne in Kauf. Denn ich will mit denen arbeiten, die mit Heilung ihren eigenen Weg gehen wollen. Die erfolgreich werden wollen auf ihre Art, vielen Menschen helfen wollen. Menschen, die mit dazu beitragen, diesen Planeten zu einem angenehmen Ort für alle Lebewesen zu machen. Die auch endlich gut leben wollen von ihrer Arbeit. So viel Selbstliebe darf sein 🎉  🌈 ☀️ .

Das Ergebnis, “Healing & Success”, ist englischsprachig, weil ich auf Deutsch und englisch coache. Und nicht nochmal den Namen ändern will, wenn ich so richtig international gehen sollte.

Die neue Webseite zu veröffentlichen fiel mir schwer, denn sie war noch sehr schwammig, und wenn ich etwas liebe, dann ist es Klarheit!

So sieht sie jetzt gerade im Dezember 2022 aus, schon klarer als im August. Da habe ich leider keinen Screenshot gemacht.

Eine Frau läuft mit Freude am Strand entlang. Mein symbolisches Bild für die Freude in der Umsetzung.

Die Webseite wird nie perfekt sein, das weiß ich. Darum geht es nicht, nie im Geschäft, schon gar nicht bei Webseiten. Das ganze Business Thema triggert bei mir alte Ängste, so wie früher das “Rausgehen mit Spirituellen Angeboten” Thema. Angst, nicht gut genug zu sein. Die Befürchtung, nicht als professionell wahrgenommen zu werden.

Angst, Angst, Angst, oh ich kenne sie so gut. Deswegen musste das jetzt wohl auch raus. Der Angst die Stirn bieten. Ich helfe anderen Kolleginnen immer wieder seit vielen Jahren. Jetzt auch offiziell.

August: Natur und Gemeinschaft im kältesten Teil Bayerns 💟.

Zur Nature Community zieht es mich schon seit mehreren Jahre immer wieder. Der Teil in mir, der sich mehr Gemeinschaft wünscht, fühlt sich wohl da. Viel Natur, viel Raum, tolle Angebote und spannende Menschen.

Gleichzeitig ist der Teil von mir, der schon in Gemeinschaft gelebt hat, und weiß, was mir da wichtig ist, immer wieder auch abgestoßen gewesen. Das war dieses Jahr anders. Mehr Toleranz in mir, für all die Menschen, die einen Abenteuerspielplatz suchen, und keine Lust auf gemeinsame Werte, oder gar Regeln haben. Diese Regel Allergie finde ich persönlich immer noch ungesund. Es ging mir nur nicht mehr so nahe.

Die viele Zieltrauma Arbeit hat sich auch hier gelohnt. Ich bin nicht mehr unangenehmem verbunden mit den Frustrationen meiner früheren eigenen Gemeinschaftserfahrungen. Was ich in meiner früheren Gemeinschaft als scheitern empfunden habe. Und kann jetzt in der Nature Community ganz im Hier und Jetzt sein, ohne unangenehm mit alten Erinnerungen in Kontakt zu kommen.

Was mir sehr positiv, sehr nahe ging, war das viele Grün! Bei meiner Aussicht aus meinem “Gartenzimmer”, ging mir mehrmals täglich das Herz weit auf. Auch wenn das auf dem Foto nicht erkennbar ist 🌈 ☀️ 🙏.

Aussicht aus meinem Zimmer in der Nature Community in Schönsee

Was früher ein Feriendorf war, ist jetzt eine Gemeinschaft, die viele große Events hostet, und auch Raum für kleine und große Seminare bietet.

Es ist möglich im Zelt, im Jugendherbergsstil, oder im Hotel zu wohnen. Du kannst auch mitarbeiten, wenn du länger bleiben willst. Das heißt, dass jeder Geldbeutel unterkommt 🤩.

Für mich sind Gemeinschaften, und Netzwerke, Modelle für die Zukunft. Die großen Systeme wie Staat oder Rentenkassen werden immer unzuverlässiger, was Versorgung der Grundbedürfnisse angeht. Groß- und Kleinfamilien brechen auch auseinander. Wir dürfen jetzt Neues aufbauen. Neue Wege des Miteinanders.

Gemeinschaften tragen für mich eine wirklich wichtigen Teil zum Experiment “wie wollen wir leben” bei 🎉  🌈 ☀️. Ich würde gerne wieder Teil eines kleineren Projektes sein. Mir mit mehreren Menschen Garten und die Küche teilen. Mal sehen, wann das wieder kommen darf, ich halte die Augen offen in 2023 🤩 🥳 🎉.

Einer der Seminarräume in der Nature Community, Mit Matratzenlager im Hintergrund und einem Matratzen Kreis.

September: Mein Neustart mit Instagram

Zurück auf Kreta fange ich an, mich mehr mit Instagram zu beschäftigen. Seit 2019 bin ich hier zu finden, jetzt möchte ich auch mal über Insta und Facebook zukünftige Kundinnen kennenlernen!

Danke an die wunderbare Nicole Grain von der Vertriebsmagie Akademie, die mich dieses Jahr oft inspiriert hat. “Mit gutem Gefühl verkaufen” ist ihr Claim, und den benutzt sie zu Recht! Hier lernst du dein Geschäft mit Instagram aufzubauen. Wer noch am Anfang steht, ist in der Akademie überfordert. Wenn du schon erfolgreich offline deine Coaching Angebote verkaufst, bist du hier richtig um deine Insta Präsenz aufzusetzen.

Dank ihr kann nun auch ich Insta Storys benutzen, auch wenn diese immer noch ohne Ton sind, das nervt mich einfach selber zu sehr. Ich habe noch sehr viel mehr gelernt, das sprengt jetzt hier den Rahmen. Insta Storys für Hochsensible bedeutet bei mir: Ruhige Bilder, kein Ton, mit Betonung auf Gefühl &Verbindung. Ich bin sicher vielen ist das zu langweilig, ist okay 😎!

Das beste Leckerli entwickelte sich mit der Zeit, eine Art der Content Erstellung, die mir sehr viel mehr Spaß macht als mein altes System. Äh, System? Ne, hatte vorher kein System 😂. Mehr dazu im Kapitel “Warum Contentplanung für mich jetzt sexy wird 💃🏼.”

Warum du keine Social Media Queen sein musst, um als Coach erfolgreich zu sein 🦋.

Warum ich das hier erwähne? Weil so vieles wichtiger für den Start ist als Social Media! Das muss ich jetzt einfach loswerden.

👉 Deine Follower Zahlen sagen absolut gar nichts über deine Umsatz Zahlen aus. Auch nicht die Interaktionsraten. Ich kenne einige mit mehr Followern als ich, die ganz toll rüberkommen in Bildern und Videos, und weniger verdienen.

👉 Mir ist es wichtig das zu sagen, weil so viele viel zu früh, und viel zu viel Energie in Social Media reinstecken. Die Energie verpufft dann, der Frust bleibt.

👉 Auf Social Media wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist für mich der zweite Schritt. Alle meine Kundinnen, auch die, deren Testimonials du auf meiner Webseite findest, haben ihre Kunden nicht über Social Media gewonnen!

Was es braucht, um als Coach Geld zu verdienen:

Das ist eines meiner wichtigsten Learnings der letzten Jahre, in denen ich versucht habe, ein funktionierendes online Marketing System aufzubauen. Die Basis ist ein funktionierendes Geschäftsmodell, das funktioniert, indem du auf Netzwerkevents oder im Alltag von dir und deiner Arbeit erzählst. Bilder wie dieses hier sind toll und kriegen viele Likes, aber das nützt dir auch nichts, wenn du immer noch Hemmungen hast zu verkaufen.

👉 Die wichtige Basis ist das Netzwerken und das Wissen, wem du genau wie hilfst!

👉 Ein konkretes Angebot, das wirklich benötigt wird. Und du kannst frei und freudig davon erzählen.

👉 Und dann darfst du natürlich mit gutem Gefühl verkaufen können, das fällt uns alten Gesundheitsdienstleistern oft schwer.

Das reicht locker für ein Einkommen, auch für eines, von dem du gut leben kannst!

Online präsent zu sein, mit einem Blog, einem YouTube-Kanal, Social Media Präsenz, einem Newsletter und was es noch alles an Marketing Instrumenten gibt, ist immer erst der zweite Schritt!

Erst baust du ein funktionierendes Business auf. Dann lohnt es sich dafür online Marketing zu betreiben. Sage ich aus meiner eigenen Erfahrung, und weil ich in den letzten 4 Jahren beobachtet habe, was bei anderen funktioniert. Ich hätte viel Zeit, Geld und Schmerzen gespart, wenn mich jemand 2019 erstmal dabei begleitet hätte. Bekommen habe ich diese Grundlagen erst 2021, mit der Super Coach Ausbildung:

Oktober: Einjährige Coaching Ausbildung beendet. Jetzt bin ich ein Super Coach 🤩 🥳 🎉 !

In diese Ausbildung bin ich reingerutscht, weil Margaret Lynch Raniere einfach Weltklasse ist, wenn es um das Thema Selbstsabotage geht. Ihre zwei Bücher ” Tapping into wealth” und “Unblocked” sind noch nicht ins Deutsche übersetzt. Wer gerne englisch liest, und spricht, dem kann ich ihre Bücher und ihre Arbeit sehr ans Herz legen!

Für mich war es erstmal eine unendliche Erleichterung besser zu verstehen, warum diese ganzen online Launches und andere Themen in der Online Sichtbarkeit mir so nahe gingen. Warum ich mir so oft selbst im Weg stand. Obwohl ich mich doch schon so frei und geheilt gefühlt hatte, bevor ich anfing in die online Welt einzutauchen.

Super geile Überraschung: Ich konnte ich richtig tief eintauchen in das Thema der Körper-Geist-Geld Verbindung. Vier von 16 Modulen drehten sich nur um Geld und unsere Konditionierungen damit ☀️.

Weitere Module drehen sich um Ziele, Zieltraumata. Ein Viertel des Stoffs dreht sich, um die Angst, dein Licht zu zeigen, auf den roten Teppich zu treten, deine Gaben der Welt zu geben ☀️. Die letzten vier Module drehen sich um Selbstsabotage für Fortgeschrittene 🤣.

Sehr wichtig für mich waren die Marketing Basics, für startende Coaches. Ich habe diese Basics in 2021 gelernt, hier in der Ausbildung vertieft. Siehe oben, “Warum du keine Social Media Queen sein musst”. Endlich durfte es einfach und erfolgreich werden 🌈 ☀️🏄🏼.

November: SEO wird meine Freundin  ☯️.

Ich habe jetzt endlich Lust darauf so zu schreiben, dass es bei den richtigen Menschen ankommt UND von Maschinen gelesen werden kann.

Danke an Deborah Hucht von dvoirele.de für ihre SEO Challenge, die mir sehr geholfen hat!

Im Dezember kam, dank Judith Peters aka Sympatexter, noch ein SEO Highlight dazu: Mein Blog ist jetzt in Kategorien eingeteilt, besser verständlich für Menschen und Maschinen.

Für manche mag das selbstverständlich sein, für mich war es die Verbindung von zwei Welten. Meine Lösung war eine Erkenntnis: Letzten Endes schätzen Menschen wie Programme Klarheit. Und auch wenn ich oft sehr klar bin bei Menschen, mit Technik und beim Schreiben werde ich immer noch schnell unklar. Ich übe weiter, und werde hoffentlich mit jedem neuen Blogartikel klarer.

Warum Contentplanung für mich jetzt sexy wird 💃🏼.

Recycling ist sexy, auch beim Content 😎. Im Kopf weiß ich das schon länger, jetzt ist es ein Gefühl. Schmeckt sehr lecker 😋.

Hier gab es mehrere Heurekas in 2022 🤩🤩🤩

  • Dank Nicole Grain von der Vertriebsmagie habe ich eine Art zu schreiben entdeckt, mit dem ich easy mehrere Posts zu einem Thema schreiben kann UND dann noch einen Blogpost daraus mache. 👉 So geht die Easy Formel, egal bei welchem Thema. Ein Thema, drei Posts: Erst mein Why, mein persönliches warum. Dann tiefer ins Problem reingehen, dann zum Schluss konkrete Lösungen. Aus den drei Posts wird recht schnell ein Blogartikel. Simpel und gut! Jetzt muss ich mich nur noch dran halten…

Meine Schatztruhe für das, was ich zu sagen habe:

  • Der Content kommt jetzt in ein Trello Board, Texte, Bilder, Hasthags, alles. Eine Trello Karte pro Kalenderwoche. Listen für Themen und Zeiträume. Endlich eine gute Übersicht, ich doktere seit Jahren daran herum. Diese Inhalte in eine Art Bibliothek zu füllen, gibt mir gerade ein tiefes Gefühl der Befriedigung. ich fülle meinen Trello Schatztruhe. Es ist eine Würdigung dessen, was ich zu sagen habe 🥳.
Ein Screenshot von Nilufars neuem Trello Board, nur für die Planung der Inhalte des Jahres.

  • Es gibt so viel, was ich sagen will, und ich sehe jetzt, dass ich meine Inhalte so aufbereiten darf, dass meinen potentiellen Kunden mir folgen können. Wiederholung in unterschiedlichen Formaten gehört dazu. Auch hier nehme ich mit auf eine Reise, in unterschiedlichen Längen, Tiefen und Perspektiven.
  • Sexy ist für mich der Überblick 💃🏼 💎  🌈 ☀️. Sexy ist auch, dass es so einfacher wird zu schauen, wie ich die Inhalte recycle. Wiederholung ist nötig, ich sehe es jetzt ein. Nur weil für mich meine Inhalte selbstverständlich sind, heißt das noch lange nicht, dass sie auch hängenbleiben 🤣. Und es macht mein Leben einfacher, das Schreiben und Veröffentlichen immer leichter.
  • Spontanes darf immer noch gerne dazwischen hüpfen, das eine schließt das andere nicht aus 💃🏼.

Dezember: Rückblick, Steuern und Weihnachten

👉 Der Dezember ist bei mir meistens voller Buchhaltung. In 17 Jahren habe ich zwei oder dreimal voller Stolz schon im Sommer des Folgejahres alles an Unterlagen beisammen gehabt. Meistens musste es immer wieder, wie auch dieses Jahr, trotz vieler guter Vorsätze wichtigeren Themen weichen. Gut und neu dieses Jahr: Es fängt langsam an Spaß zu machen🤩 🥳 🎉! Eine neue Verbindung zum Thema, eine neue Ruhe bei der Bearbeitung. Einen Super-GAU gab es dann trotzdem…ich nehme es als Test des Universums und bleibe bei meiner Freude. Hoffentlich kann ich dann nächstes Jahr Im Rückblick für Januar 2023 die freudige Auflösung schreiben.

👉Der Jahresrückblick 2022 sorgt 20 Tage lang für Stoff zur Reflexion, zum Schreiben von Posts, gibt Anlass neue Plug-ins kennenzulernen und zu integrieren. Danke Judith Sympatexter Peters für diese tolle Challenge! Der gemeinsam geschriebene Jahresrückblog, von dem ich letztes Jahr erst kurz vor dem 20.12. erfahren habe, könnte eine neue Dezember Tradition werden 🤩 🥳.

👉 Weihnachten und Silvester werden dieses Jahr, wie schon letztes Jahr, sehr ruhig bei mir. Ich bleibe auf der Insel. Ein Weihnachtsessen in kleiner Runde wird es geben, sonst viel Zeit mit mir. Silvester wünsche ich mir Ruhe, mal sehen wie viel Böller es dieses Jahr werden. Zu Hamburger Zeiten bin ich Silvester gerne verreist, um dem Böller Donnerwetter zu entgehen. Jetzt bin ich auf dem Land 🌈 ☀️ 🙏. Es ist deutlich weniger los als in Hamburg früher, mehr als im Valle Gran Rey auf La Gomera. Aber da der Sonnenhunger mich nicht mehr auf die Kanaren treibt, bleib’ ich jetzt hier und schaue wie laut es dieses Jahr wird  🙏.


Meine 3 liebsten eigenen Blogartikel des Jahres

Meine 3 liebsten eigenen Blogartikel des Jahres 2022 sind 🤩 🥳 🎉:

👉 Drei Wege, die Angst vor der Angst verlieren.

Egal, ob du in deine eigenes Unternehmen Zeit, Geld und Liebe steckst, oder woanders investieren willst: Deine Angst an die Hand nehmen zu können ist das wichtigste Tool überhaupt.

Dann habe ich einen alten Artikel aus 2019 dieses Jahr rundum überarbeitet für die Performance bei den Suchmaschinen. Da war ich echt happy! Endlich kann ich für Menschen und Maschinen schreiben 🥰.

👉 Potentialentfaltung 2.0, oder “Drei Geheimnisse über Potentialentfaltung, die du bisher nicht wusstest.” 💎

Hier findest du selten laut ausgesprochene Wahrheiten zum Thema Potentialentfaltung. 🤩 🥳 🎉


👉 Mein Motto für das Jahr 2022 hat auch einen eigenen Blogartikel. Spiritualität und Wohlstand gehören zusammen ☯️.

Das Thema liegt mir am Herzen, weil ich möchte, dass die vielen lieben Seelen, die so gerne anderen helfen, erkennen, dass ihr eigener Wohlstand die beste Grundlage dafür ist, anderen zu helfen.


Mein Jahr 2022 in Zahlen

  • Über 90 Lightworker, Hippies und Abenteurer haben unseren Spirit of Crypto Workshop gemacht!
  • Ich habe, inklusive diesem hier, 6 Blogartikel veröffentlicht.
  • 4 Monate viel pausiert wegen körperlicher Herausforderungen.
  • 8 Menschen in 3-12 Monatigen intensiven 1:1 Reisen in ihre Kraft begleitet.
  • 5 Interviews für Online Kongresse gegeben.
  • Über 250 Menschen in Gruppenwebinaren und Workshops inspiriert und in Neuland eingeführt 🎉 🌈 ☀️.
Nilufar am Laptop, lächelt beim Gucken auf den Bildschirm.

Follower Zahlen sagen nicht viel aus, aber ich finde es spannend über die nächsten Jahre zu verfolgen, wie mein Social-Media Auftritt sich ändert.

So sah mein Instagram kurz nach Veröffentlichung des Beitrags aus:

Screenshot von Nilufars Instagram Account im Dezember 2022

Was 2022 sonst noch los war:

Winter in Paleochora mit Schnee auf den Berggipfeln.

Die weißen Berge haben sich ihren Namen verdient, und sind schneebedeckt! Das war ein Foto wert :-).

Im März wurde ich für ein paar Wochen Ersatzmama für drei Lämmer

Zweimal am Tag kümmerte ich mich im März um die Hühner und Lämmer meines Nachbarn. Es war sehr berührend, manchmal Herz zerreißend mit den mutterlosen Lämmchen. Und wie schnell sie gewachsen sind!

Lamm, das anfängt, Gras zu essen.
Circa 15 Hühner in den Wiesen verstreut, hier im Bild zwei.

Zum Glück legten die Hühner ihre Eier in einem bestimmten Bereich, auch wenn sie ein riesiges Areal zum Leben hatten. Das machte füttern und Eier sammeln bei den Hühnern sehr einfach. Schreckmoment nach 2 Wochen: Der Hahn ist tot! Keine Gewalteinwirkung war sichtbar, er war wohl an Altersschwäche gestorben.

Ausflug nach Lissos, ein antikes Heilbad in der Nähe. Die Schlucht auf dem Weg ist sehr beeindruckend.

Mit der Fähre eine halbe Stunde fahren, 20 Minuten wandern, und dann beginnt sie, die Lissos Schlucht. Eine auch danach noch wunderschöne Wanderung zum antiken Heilbad in Lissos, und von dort mit dem Wassertaxi zurück.

Ausflug zum Lake Kourma, der größte Süßwassersee auf Kreta.

Wir hatten viel Spaß mit einem Tretboot auf dem See, im Mai war es schon warm genug, das Abkühlen auf dem Wasser kam sehr gelegen. Die berühmten Wasserschildkröten haben sich uns nicht gezeigt, vielleicht war zu viel los dafür :-).

Aptera, die älteste Ausgrabungsstätte auf Kreta. Alte römische Gebäude hier auf dem Bild.

Anfang Mai ist Kreta voller Blumenwiesen. Auch hier in Aptera, sehr malerisch, mit den Ruinen dazu. In Aptera sollen auch die ältesten Funde der sagenumwobenen minoischen Kultur zu finden sein.

Gong Bad in der Nature Community in Schönsee, Oberpfalz.

Diverse Bilder von der Olivenernte im Oktober und November 2022 mit Netzen

Meine Ziele für 2023

Ah, Ziele setzen ist so geil und einfach… Ziele erreichen ist ein ganz anderer Schnack. Da komme ich gerade noch zu schnell ins Kämpfen. Lieber lass’ ich Raum für das, was sich ergibt. Deswegen findest du jetzt auch nicht mein Buchprojekt von 2022 auf der Liste, wir werden sehen 😎.

Ich habe auch kein Gewichtsziel, auch wenn mein Körper gerade schwerer ist, als ich es mag. Das wird sich regeln, wenn ich so weit bin.

Diese Liste versuche ich klein zuhalten, Ruhe & Zeit für mich sind weiterhin Prioritäten. Ich kann in kurzer Zeit viel schaffen, und Punkt 1 wird mich in 2023 dabei sehr gut unterstützen:

Routine, Routine, Routine!

In den letzten Jahren habe ich ständig Neues entwickelt. Mal, weil ich das Gefühl hatte überhaupt nicht anzukommen mit dem Alten, mal weil das Neue so drängte. Auf Dauer ist das anstrengend, und deswegen ist damit ist jetzt erstmal Schluss! Jetzt habe ich richtig Lust auf mehr Routinen und Wiederholungen.

Ich habe viel Energie für Neuanfänge. Aber das eigene Business ständig neu zu gestalten, zieht zu viel Energie, und verwirrt die Bestandskunden. Jetzt helfe ich gerne anderen ihr Business neu auszurichten, da ist diese Energie in mir gut aufgehoben 💃🏼. Ich bin angekommen mit meiner Positionierung, und darf jetzt ausbauen & das Feintuning machen.

Konkrete Pläne:

  • Meine Content Bibliothek mit Inhalten für das ganze Jahr befüllen. Ich habe ein super System entwickelt, und werde es benutzen 💃🏼!
  • Ich werde mein Webinar “Vom Zweifel zur Umsetzung” mindestens 2, besser 3 Mal halten in 2023.
Mein Trello Board, aka die neue Schatz Truhe 🤩.

Meine Miniprodukte launchen 🤩

Ich liebe die intensive Einzelarbeit, weil ich hier live mitbekomme, was sich alles tut. Gleichzeitig weiß ich, dass nicht alle so flüssig sind, dass sie sich ein Coaching für mehrere Tausend Euro leisten wollen. Auch für diejenigen möchte ich gute Angebote haben. Hier kommen die Mini Produkte ins Spiel 🤩, in denen wohl bewährtes in der Essenz zu denen kommt, die wollen.

  • Die Wunderstunde-öffne dich für die Fülle, gerade wenn Money Mindset Arbeit nicht so viel bringt. Ist schon fertig und für 44 € zu haben 🤩. Möchte 2023 bekannter gemacht werden 💃🏼☀️💃🏼.
  • Die Kraft in Dir-zum Ankommen in deiner Kraftquelle Körper- zurzeit für 0 Euro zu haben, das ändert sich in 2023.
  • Ein Marktforschung Minikurs, damit deine Kunden deine Produkte gerne kaufen. Extra für Online Coaches & Therapeuten, zur Hälfte fertig. Gerade arbeite ich mit Testkundinnen daran.
  • Ein Minikurs zum Umgang mit Überwältigung in Online – und Hybridkursen, noch in der Konzeptionsphase. Noch dieses Jahr 2022 werde ich dazu Feedback in meinem Femboss Netzwerk, einem Netzwerk für selbstständige Frauen, bekommen. Ich bin gespannt, ob ich danach noch bei dieser Idee bleibe, ob die Idee einen Bedarf deckt oder nicht.

.

Mehr Interviews geben und hosten 💃🏼☀️💃🏼.

Ich liebe es, mich über meine Themen zu unterhalten, egal ob ich interviewt werde, oder die Gastgeberin bin. Mein einziges verwegenes Ziel für 2022: 44 Interviews insgesamt, egal ob geben oder führen. 6 Termine für 2023 sind schon klar 🤩. Ich hab da so Lust drauf!

Wenn du mich einladen möchtest, oder Menschen kennst, die das interessieren könnte, kannst du hier auf der brandneuen Seite “Nilufar als Speakerin” die Auswahl meiner Lieblingsthemen sehen! Ich freue mich über Unterstützung 🥰. Und über Kolleginnen, die auch gerne live gehen wollen, auf Instagram, Facebook, LinkedIn oder YouTube. Ich bin offen 🤩.

LinkedIn mehr Aufmerksamkeit schenken

LinkedIn aufnehmen in mein regelmäßig bespieltes Social Media Karussell, ich werde dort im Laufe des Jahres 2023 vier verschiedene live Interviews geben mit Emily Erker, aka Lady Sunshine.

Ganz ehrlich, ich finde schon meine Newsletter & die Insta & Facebook Maschinerie sehr Energie fressend. Da blieb bisher keine Energie für LinkedIn. Aber das ändert sich jetzt ja bald, mit meiner neuen Schatztruhe. Linked in ist bisher eher mein Standby gewesen, falls Facebook ausfällt. Und da siezen sich viele, das ist nicht mein Stil!

Auf der anderen Seite sind da immer mehr lockere Menschen, und ich schätze den Business Fokus sehr. Ich mache gerade extra keine konkreten ZDF Ziele für diesen Kanal, mal sehen, wo die Reise hingeht. Ich werde im nächsten Jahresrückblick berichten. Die Interviews mit Emily Erker geben auf jeden Fall einen Push, dort jetzt aktiv zu werden, und das will ich gerade haben.

Die Spirit of Crypto Academy bereitet sich vor für die nächste Runde

Die Spirit of Crypto Academy nutzt den Crypto Winter, und bereitet sich auf die nächste Runde vor. Wir haben einiges neues eingeführt. Was genau darf ich noch nicht verraten 💃🏼 💎 🏝. Ich freue mich drauf 🤩.

Motto 2023: Vom Zweifel zur Umsetzung 💃🏼☀️💃🏼.

Mein Motto für mich gerade, auch für 2023, dreht sich um meine Lebensqualität: Jeden Moment genießen, wie er kommt.

Mein Motto für meine Arbeit als Business Hebamme 2023 ist schon seit Oktober glasklar: Vom Zweifel zur Umsetzung.

Egal ob du schon deine Berufung lebst, oder noch davon träumst. Umsetzung ist das, wofür ich stehe. Träumen tun viele, ich liebe es diejenigen zu begleiten, die wirklich etwas verändern wollen. Egal ob es deine erste Selbstständigkeit ist, oder der Aufbau eines neuen Standbeins.

Dazu wird es auch ein Webinar geben, in dem ich die typischen praktischen und energetischen Stolpersteine auf dem Weg in neue, mutigere Gewässer zeige 💃🏼☀️💃🏼.

Träume umsetzen, ist das wirklich sinnvoll in diesen unruhigen Zeiten ☀️?

Sollten wir nicht einfach alle schön stillhalten, und abwarten, was als nächste Katastrophe kommt 😅?

Ich sage nein. Die ruhigen Zeiten sind vorbei.

Wenn du in dieser Inkarnation noch etwas bewegen willst, dann kannst du nur auf deine innere Sicherheit setzen, im Außen wird das nicht mehr kommen.

Jetzt geht es darum, zu lernen, deinen inneren Kompass zu nutzen. Sich an den Meinungen anderer Menschen anlehnen, geht nicht mehr.

Jedenfalls nicht, wenn es dir darum geht, deine Gaben der Welt zur Verfügung zu stellen 🥳 🤩 🥳.

Hier gibt es mehr Infos zum Webinar:

Jetzt ist 2022 fast zu Ende, und ich kann das Auf und Ab, und all die Anstrengungen in einem milderen Licht sehen als mitten drin. Es war gut, es hat sich gelohnt!

Die vielen Pflanzen auf dem Feld 2022 erfüllen mich mit Freude, und ich bin gespannt wie sie weiter wachsen werden.

Einen wunderbaren Übergang in dein 2023 wünscht dir Nilufar 🥰

P.S. Wow, du hast meinen Rückblick bis zum Ende gelesen? Ich danke dir für deine Neugier 🥰😍 🥰! Schreib mir gerne, was du für dich mitnimmst. Oder was es in dir auslöst, von meinen Achterbahnfahrten und der wachsenden Zartheit zu lesen.

TEILEN

8 Kommentare

  • Gratuliere zu deinem Jahresrückblick 2022. Du hast ganz schön viel erschaffen.
    Wir haben Einiges gemeinsam: Gesundheit im Fokus und die Liebe zu Kreta zum Beispiel.
    Lieber Gruß Luise

    Antworten
  • Was für eine Reise in der Achterbahn Deines Lebens! Vielen Dank für diesen umfangreichen Jahresrückblick, liebe Nilufar. Schön, dass wir uns dieses Jahr kennengelernt haben.

    mutige Grüße
    Mel B.

    Antworten
    • Ja, ich freue mich auch, dass wir uns dieses Jahr kennengelernt haben! Danke fürs Lesen, liebe Melanie.

      Antworten
  • Liebe Nilufar,
    ich fand allein schon die Überschrift deines Jahresrückblicks sehr ansprechend und habe mit Freude deinen Jahresrückblick gelesen.
    Wie spannend, dass es durch dich jemanden gibt, der sowohl Krypto- als auch Chakren-Themen in sich vereint. Die Mischung ist phänomenal.
    Ich wünsche dir alles Gute für 2023 und das deine Vorhaben reiche Früchte tragen.
    Susanne

    Antworten
    • Liebe Susanne, vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich, dass du die Breite meiner Interessen und Kompetenzen schätzen kannst, und danke dir für deine guten Wünsche :-). Auch dir wünsche ich ein fantastisches 2023!

      Antworten
  • Liebe Nilufer, ich möchte danke sagen für deinen Zuspruch auf meinem Blog und dir ebenfalls ein wunderschönes, erfolgreiches, schmerzfreies 2023 wünschen! Liebe Grüße (von ganz in der Nähe der Boberger Dünen! 🙂 Janin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert